Grundöfen


Heute werde viele Ofenkonstruktionen als Kachelofen bezeichnet. Doch nur weil in einem Ofen Holzscheite verbrannt werden und ein paar Kacheln angebracht sind, handelt es sich nicht gleich um einen Kachelofen. Ein echter Grundofen ist immer noch eine vom Handwerksspezialisten individuell geplante und gebaute Anlage, die alle entsprechenden Spezifikationen enthält. Den echten Grundofen macht die perfekte Energiefreisetzung und -speicherung sowie die langanhaltende Wärmeabgabe in Form von milder Strahlungswärme aus.


Da der Grundofen keinem Trend unterworfen ist,
wird er über Jahrzehnte seine Ausstrahlung behalten!

In Form und Farbe ist nahezu jede Gestaltung des Grundofens möglich. Darum wird heute die moderne Technik mit dem rustikalen Stil der klassischen Grundöfen vereint. Ob rustikal, modern oder klassisch - alles ist möglich.

Moderne Grundöfen sind eine Kombination von Tradition und Hightech. Damit lassen sich heute Abluftwerte erzielen, die niedriger sind, als es der Gesetzgeber vorschreibt. Dazu kommt ein hoher Wirkungsgrad, der in der Spitze bis zu 90% erreicht. Holz, das in den meisten Grundöfen verbrannt wird, ist ein nachwachsender Rohstoff, von dem aus heimischen Wäldern mehr zur Verfügung steht, als benötigt wird. Alles in allem ist die Umweltbilanz eines Grundofens positiv. Das macht ihn zukunftssicher.

anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern

Zurück zur Startseite